Hands - on in Portugal, Jeans - Updates und ein vollbepackter Klaus

Hands - on in Portugal, Jeans - Updates und ein vollbepackter Klaus

Fair produziert“ ist eine Phrase, die zwar sehr schön klingt und jeder gerne verwendet – auch wir brüskieren uns damit – aber was das so genau eigentlich ist, das wissen die wenigsten. Genau deshalb ist Klaus gerade in Portugal bei unseren Herstellern unterwegs und sieht sich das ganze aus der Nähe an.

Spricht man von Kleidung, denkt man an schnell an gigantische Produktionshallen in Bangladesch oder ähnlichen asiatischen Ländern, an giftige Färbstoffe und ausbeuterische Arbeitsbedingungen. Bei uns sieht das ganz anders aus: Nach kurzem Flug innerhalb Europas kommt man schon im wunderschönen Porto an:

Die Sachen, die wir verkaufen, sollen gut sein. Qualität ist unser Anspruch, deshalb ist es uns auch ein Anliegen, jeden Stoff selbst auszusuchen. So schnell kann man vom CEO zum Stoffträger werden. Auch wenn der hohe Daumen Zufriedenheit ausdrückt: Die Mitarbeiter in Portugal munkeln, dass Klaus kurz nach dem Foto die Rolle jammernd wieder abgegeben hat.

Neben der neuen Kollektion produzieren wir übrigens auch die Jeans unserer erfolgreichen Crowdfunding Kampagne hier in Portugal. Wenn ihr im März euer fertiges Produkt also in den Händen haltet (oder an den Hüften trägt), dann könnt ihr euch neben den fairen Produktionsbedingungen über die Tatsache freuen, dass Klaus vermutlich den Stoff persönlich in die Produktionshalle gebracht hat.

Wie man an den Bildern sieht: Es wird hart gearbeitet (und gegessen) – mitten in Europa. Fair gehandelte Stoffe und faire Produktionsbedingungen ergeben zusammen ein faires, hochqualitatives Produkt, hinter dem wir zu 100% stehen. Vresh – the V is for value. Den Spruch gibt es zwar schon länger, aber er trifft nach wie vor zu.

Wir freuen uns riesig darauf, euch die neue Kollektion vorzustellen und hoffen, euch einen kleinen Einblick hinter die Szenen unserer Kleidung gegeben zu haben. Portugal ist bekannt als Land des Surfens, der schönen Strände, des leichten Lebensgefühls – einen besseren Ort für unsere Produktion hätten wir kaum finden können. Davon hat sich Klaus nun auch wieder selbst überzeugt. Durch das Erasmus Programm für Jungunternehmer ist er heuer insgesamt mehr als 10 Wochen vor Ort. Also bleibt genug Zeit die besten Stoffe, Produktionen und natürlich die besten Restaurants zu finden. Und muss vermutlich aufgrund der kulinarischen Köstlichkeiten seine Jeans eine Größe weiter bestellen. Gut, dass er sich den Stoff schon ausgesucht hat.

Bei allen weiteren Fragen zur Produktion oder unseren Produkten sendet uns eine Mail und lest weiter hier im Blog mit. Ab jetzt folgen immer wieder Insidernews aus Portugal.

Lassen Sie eine Antwort

Alle Felder sind Pflichtfelder

Name:
E-mail: (Wird nicht veröffentlicht)
Kommentar:
Typ-Code

Kategorien

Verkaufshits

Hersteller

Sonderangebote

  • Gymbag Camo
    Gymbag Grey

    Hochwertiger Turnbeutel in schlichtem...

    22,50€ -25% 30,00€

Lieferanten

Kein Lieferant

Information